DG200_3888x2592.jpg

Die DG-200 ist ein Segelflugzeug mit Einziehfahrwerk, Wasserballast, 15 m oder 17 m Flügelspannweite und variablem Flügelprofil. Hersteller war Glaser-Dirks, heute firmierend als DG Flugzeugbau GmbH.

Die ursprüngliche DG-200 hatte – wie für die sogenannte FAI 15 m oder Rennklasse festgelegt – 15 m Spannweite. Mit exakt 10 m² Flügelfläche lag sie deutlich über den Flächen, welche heutige 15-m-Flieger haben. Die DG-200 hat im Gegensatz zur LS3 getrennte Wölbklappen und Querruder, die Querruder werden aber überlagert angesteuert.

Die DG-200 ist in der 15-m-Version für eine max. Geschwindigkeit von 270 km/h und eine maximale Abflugmasse von 450 kg zugelassen. Bekannt ist die gute Sicht aus dem Cockpit. Das Fahrwerk ist ein 5"-Fahrwerk, was Außenlandungen sehr zugute kommt.

Quelle: Wikipedia

Spannweite 15 m
Rumpflänge 7 m
Flügelfläche 10 m^2
Streckung 22,5
Rüstmasse 230 kg
Nutzlast 220 kg
Gleitzahl 42 bei 110 km/h
Geringstes Sinken 0,55 m/s bei 72 km/h
Mindestgeschwindigkeit 62 km/h
Maximale Geschwindigkeit 270 km/h