90 Jahre Segelfliegen am Schwarzen Berg am 12. und 13. Mai

4. Mai 2018, Lars Bilke

Am 12. und 13. Mai begeht der Fliegerclub Leipzig/Taucha e.V. das Jubiläum "90 Jahre Segelfliegen am Schwarzen Berg" auf dem Flugplatz Taucha. Es werden allerlei Flugzeuge am Boden wie in der Luft zu sehen sein. Schnupperflüge im doppelsitzigen Segelflugzeug zusammen mit einem erfahrenen Piloten als auch Rundflüge mit dem Motorsegler, Ultraleicht-Flugzeugen und -Hubschrauber sowie Motorschirmen können direkt vor Ort durchgeführt werden. Ein Highlight wird der Besuch einer vom Historische Flugzeuge Sachsen e.V. liebevoll restaurierten Polikarpow Po-2 sein. Die Po-2 is ein sowjetischer Doppeldecker, dessen Prototyp ebenfalls vor 90 Jahren das erste Mal abhob. Mit ihr werden ggfs. Rundflüge möglich sein werden. Rundflüge für bis zu 3 Personen können außerdem mit der Zlin Z43 vom Fliegerclub Leipzig e.V. gemacht werden. In der Nähe der Vereinsgebäude wird der Modell-Flug-Verein Leipzig-Taucha e.V. sich und seine Modelle präsentieren und für das leibliche Wohl in Form eines Getränke- und Grillwagens gesorgt werden.

Foto Po-2: Jörg Riethausen, Foto Z43: Fliegerclub Leipzig e.V.

Angebote


Zurück zu den News